Teil IV

Lieblingsmomente 2018 bis... (wird sporadisch ergänzt)
1898  Ende Juli beginnt der Lärmschutzwandbau in Lauffen. Hierfür wurde um den Bereich km 38,6 kräftig abgeholzt, denn hier soll eine 4 m hohe Lärmschutzwand die Anwohner verwöhnen.  482 039  überraschte uns am 6. April 2018 mit dem umgeleiteten DGS 91050 (Dradenau - Aalen Hbf) an dieser Fotostelle. Das Geländer besteht übrigens aus alten Schienen, die gemäß Aufschrift im Jahre 1898 hergestellt wurden. Ob das Geländer die Umbauarbeiten überlebt? Fotografieren kann man hier dann aber ohnehin nicht mehr. Ein gewöhnlicher Zug - aber nur kurz  Nicht lange währte der Einsatz der Baureihe 112 auf der Frankenbahn. Da die Garnituren völlig gemischt liefen, was die Zugreihung anbelangte, musste etwas Geduld für ein Foto aufgebracht werden: Nicht selten wusste ein Steuerwagen anstatt einer Südlok zu überraschen. Am Abend des 27. Juni 2018 wanderte jedoch  112 139  in mein Archiv. Sie bespannte die RB 19145 Osterburken - Stuttgart Hbf und konnte in Lauffen bildlich festgehalten werden. Knapp 18 Monate später ging bei ihr als letzte Stuttgarter 112 das Licht aus - zumindest was Einsätze in Baden-Württemberg betrifft. Der kleine Fahrplanwechsel im Juni 2019 brachte im Süden das Ende der DR-Doppelstockwagen. Zukünftiger Eiswein - und zukünftige Weihnachtsgeschenke  Aktuell ist es noch nicht kalt genug, um die sonnenverwöhnten Trauben des Jahres 2018 für den Eiswein zu lesen. Der hohe Zuckeranteil dient zudem als natürlicher Frostschutz. Gut für mich, denn  185 200  - die höchste Ordnungsnummer mit dem alten Lokkasten - konnte am 25. November 2018 mit dem DHL-Päckchenzug KT 50750 und den für den Besigheimer Eiswein vorgesehenen Trauben aufgenommen werden. Der Zug war auf dem Weg von Hamburg Billwerder Ubf nach Ingolstadt Nord Ubf. Baulandpendel in rot/weiß  Wer hätte gedacht, dass mal ein Triebfahrzeug von DB Fernverkehr zwischen Bad Friedrichshall Hbf und Osterburken pendelt? Noch vor ein paar Monaten war die Baureihe 147 mit dieser Aufgabe betraut - seit Juni 2018 wird es jedoch immer wieder bunt auf diesem Abschnitt. Ein Höhepunkt war für mich der Einsatz des Sylt Shuttle Plus am 2. Dezember 2018. Als RB 19168 stand  628/928 512  bei Einbruch der Dunkelheit zur Abfahrt nach Osterburken bereit. Parallel kümmerte sich die Feuerwehr um das Regenwasser in der Bad Friedrichshaller  Bahnhofsunterführung. Wintereinbruch  Am Morgen des 16. Dezember 2018 überraschte der kalendarische Herbst mit einem Hauch Schnee. Zu Besuch im Bauland, bot sich ein kurzer Abstecher an die Frankenbahn an, um die RB 19148 auf dem Weg von Bad Friedrichshall Hbf nach Osterburken zu fotografieren.  642 230/730  "Katharina die Große", der erst eine Woche zuvor von Magdeburg nach Aschaffenburg umbeheimatet wurde und noch die Aufschrift "Elbe-Saale-Bahn" trägt, fuhr gerade in Adelsheim Ost los, als Frank und ich unser erstes winterliches Foto der Saison 2018/19 aufnahmen.
Die kleine Besonderheit  Während eines Mittagspausenspaziergangs mit einem Kollegen konnte ich zufällig "unsere" 112 mit ihrer Werbung aus Brandenburg sichten. Hochgerechnet sollte sie an jenem 27. Februar 2019 noch die RB 19978 von Stuttgart Hbf nach Heilbronn Hbf bespannen. Bei wolkenlosem Himmel und Temperaturen bis 20 Grad Celsius entschloss ich mich, um 15 Uhr Feierabend zu machen, und mich zu  112 108  nach Lauffen aufzumachen. Zufrieden mit diesem Foto, fand der Tag einen guten Abschluss. Ob das Foto von mir (aus dem Führerstand) auch geglückt ist? Auf dem Weg ins Krebsbachtal  Einen Ausflug an eine Strecke, die 16,9 km lang ist und auf diesen wenigen Kilometern drei verschiedene Landkreise quert, unternahm am 22. April 2019 diese Schienenbusgarnitur der Interessengemeinschaft RAB Classics.  998 896 ,  996 257  und  798 652  passierten als RB 26590 auf dem Weg von Tübingen Hbf nach Hüffenhardt die Lauffener Weinberge und dieses kleine Weinberghäuschen. Ein kleines Wolkenloch  Die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn brachte den Fernverkehr, vertreten mit ein bis zwei Leistungen pro Tag, auch nach Lauffen - zumindest auf der Durchfahrt. Am 11. Mai 2019 war ich auf der Lauer für IC 1117 - und hatte stattdessen mit der davor verkehrenden RB 19111 unerwartet pures Sonnenglück. Der IC war dann im Schatten, aber das konnte meine Laune nicht mehr trüben.  114 035  hat hier schließlich auch nur noch etwa 7 Monate Schonfrist, ehe der Übergangsverkehrsvertrag endet und ein Foto mit Raps konnte ich in Lauffen während der letzten 15 Jahre Eisenbahnfotografie noch nie umsetzen. Stark, der Starkenberger!  Immer wieder verkehrt er, selten jedoch ist er geplant fotografierbar: "Der Starkenberger". Am 13. Mai 2019 stand ich mit einigen gut Informierten in den Lauffener Weinbergen um auf den DGS 95659 Plochingen - Frankfurt/Main Gbf Ost zu warten. Es sieht zwar nach einem schönen warmen Frühlingsabend aus - tatsächlich hat es sich bei gerade zweistelligen Temperaturen mit sehr starkem Wind angefühlt wie auf einem Nordseedeich. Somit stieg neben den Wolken die Anspannung, da auch das Stativ mit voller Kraft festgehalten werden musste. Als  241 008  und  241 338  mit ihrem Sandzug die nun erleichterten Fotografen passiert hatten, war es immer wieder schattig - aber eines der persönlichen Lieblingsfotos 2019 bereits im Kasten! Am Salzbergwerk  Im Jahr 1896 wurde der Schacht des Salzbergwerks König Wilhelm II. im heutigen Bad Friedrichshall-Kochendorf als zweites Salzbergwerk (und Ersatz für das ein Jahr zuvor eingestürzte erste Salzbergwerk) abgeteuft und schließlich 1899 in Betrieb genommen. 113 Jahre später wurde es als Besucherbergwerk in Betrieb genommen und die Stadtbahn Nord machte dieses interessante Bauwerk schließlich ungefähr zum selben Zeitpunkt wieder zu einem Fotomotiv. Am 6. Juli 2019 konnte ich dort  111 132  mit ihrem RE 19055 Lauda - Stuttgart Hbf festhalten.  Anmerkung: Am rechten Bildrand wurde ein nach links hereinrangendes Schild entfernt.
Gute Entscheidung  "November in der Region war trüb, zu warm und wenig frostig", so titelte die Heilbronner Stimme abschließend im Dezember 2019. Vom wenigen Frost habe ich am 30. November profitiert. So ist es nicht unbedingt üblich, dass man Ende November Fotos mit buntem Herbstlaub aufnehmen kann. An jenem Tag war ich bereits auf dem Heimweg, da Quellwolken über einen längeren Zeitraum die Sonne verdeckten. In der Hoffnung, die vorgemeldete  111 120  mit ihrem RE 19068 Stuttgart Hbf - Würzburg Hbf doch noch sonnig umsetzen zu können, drehte ich um und fuhr wieder nach Lauffen. Da der Weg zur eigentlich ausgewählten (Standard-)Fotostelle völlig matschig war, musste ich improvisieren - eine gute Entscheidung, wie ich finde. Premiere gespiegelt - ein Glücksmoment im Hobby  Eine Stunde vor dem angedachten Foto zeigte sich ein zu 95% locker bewölkter Himmel. Dennoch bin ich los, denn ich wollte mein erstes Foto des Kornwestheimer Tunnelrettungszugs machen. Als die Ausrüstung aufgebaut war, machte ich ein erstes ernüchterndes Foto zum Testen: weißer, überbelichteter Himmel und Cyan farbene Baumkronen samt dunklem Vordergrund - ein Traum! Die Wolken zogen immer weiter ab, es wurde tatsächlich ein paar Minuten später sonnig und: Ich vernahm ein Geräusch, das sich nach Dieselloks anhörte.  714 102  und  714 110  zogen mit ihrem NbZ 92325 Heilbronn Hbf - Kornwestheim Rbf am Weiher vor Nordheim vorbei. Wir schreiben den 20. Januar 2020 - das Foto des Jahres bereits im Januar? Moderner Fernverkehr in Besigheim  Am 21. Mai 2020 wurde eine IC2-Prüffahrt Richtung Heilbronn gesichtet, die ich dann nach schneller Kehrtwende (sowohl meinerseits als auch von der Garnitur) noch in Besigheim auf der Fahrt Richtung Süden aufnehmen konnte. Die nagelneue  147 573  war mit ihrer IC2-Garnitur als DbZ 92242 Heilbronn Hbf - Kornwestheim Pbf unterwegs. Es handelt sich hierbei dem Vernehmen nach um eine Garnitur, die zum Aufnahmezeitpunkt von der Deutschen Bahn auf Grund von Mängeln noch nicht abgenommen war. So könnte ein IC-Konzept auf der Frankenbahn aussehen, sollte Heilbronn jemals wieder dauerhaft an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn angeschlossen werden. Der "Josera-Zug"  Wenn man bei nahezu aussichtsloser Bewölkung loszieht, hat man auch immer mal die Chance auf ein Foto mit toller Wolkenkulisse. So auch am 20. Juni 2020, als der "Josera-Zug" (wie er von uns Eisenbahnfotografen genannt wird) angekündigt war. Dieser fehlte mir bis dato gänzlich im Fotoarchiv. Meine Premiere kann sich allerdings sehen lassen und weckt bei mir die Lust auf mehr.  264 003  hatte DGS 69051 Blaubeuren Merkle - Heilbronn Hbf am Haken - ein stattlicher Zug.