Teil I

Fotos aus dem schönen Kraichgau
Historisches Sinsheim  Der Sinsheimer Bahnhofsbereich hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Bevor wir einen Blick riskieren, schwelgen wir in vergangenen Zeiten: Am 8. April 2007 fährt  218 483  mit RE 4840 (Heilbronn - Mannheim) in den Sinsheimer Bahnhof ein und passiert dabei das zu dieser Zeit noch besetzte Stellwerk und die Ausfahrsignale nach Steinsfurt (Richtung Heilbronn/Eppingen). Die Lok war erst im Mai 2006 neulackiert worden und war damit zusammen mit den meisten anderen Karlsruher 218.4 zu dieser Zeit optisch top in Schuss. Herbstfarben im Kraichgau  In den ersten Jahren meines Hobbys habe ich viele Fotos mehrmals wiederholt, bis ich endlich ein zufriedenstellendes Foto schießen konnte. Auch an dieser Stelle war ich mehrmals - am überzeugensten ist jedoch diese Aufnahme vom 1. November 2007, da sie zum einen technisch passt und zum anderen meine persönliche Lieblingsjahreszeit zeigt.  218 478  passierte an diesem Tag mit RE 4838 (Heilbronn - Mannheim) die Szenerie. Hier kann man heute noch gut fotografieren, allerdings ohne Bundesbahnflair. Ein letztes Mal  Im Herbst 2008 hatte ich Urlaub genommen, um mich auf meine schriftliche Abschlussprüfung in der Berufschule vorzubereiten. Es ist schwierig, bei einem solchen Licht am Schreibtisch zu bleiben - obwohl man doch "kurz" mal an die Strecke könnte. In diesem Fall bin ich froh, unvernünftig gewesen zu sein, denn an diesem Tag war ich ein letztes Mal vor den Umbaumaßnahmen in Bad Wimpfen-Hohenstadt - rückblickend war das wohl der größere Nutzen.  218 484  bespannte den RE 4838 nach Mannheim und passierte dabei den schönen Teilort der Kurstadt. Wende der Zeit  Wir befinden uns weiterhin in Bad Wimpfen-Hohenstadt und betrachten die Strecke am 16. Dezember 2009 in einem spitzeren Blickwinkel. Einige Monate sind seit der letzten Aufnahme vergangen und die Oberleitung ist seit wenigen Tagen offiziell in Betrieb. Wie im vorigen Foto schauen wir uns ebenfalls den RE 4838 an - die Wende der Zeit hat Einzug gehalten:  425 109  steht für die moderne Bahn, die nun auch im Elsenztal vertreten ist. Ganz nebenbei erwähnt sei die Wirtschaftskrise, die mir an diesem Tag eine außerplanmäßige Fototour ermöglichte. Blaue Stunde dank Hoffenheim  Die Elektrifizierung brachte frischen Schwung in den Kraichgau, was die Fahrzeugvielfalt betrifft. Hoffenheim wurde nebenbei plötzlich eine Größe in der deutschen Bundesliga und so ergab sich auch für die frisch in Ludwigshafen beheimateten 111 die Möglichkeit, einen längeren Abstecher nach Sinsheim zu machen:  111 072  wartete am 24. Januar 2010 ebendort, um später die RB 18997 nach Heilbronn zu bespannen. Der Lokführer ließ das Spitzenlicht während des Spiels an, so dass ich in Ruhe die blaue Stunde für meine Zwecke nutzen konnte.
Eine Stuttgarter Zehner im Kraichgau  Wir wagen uns wieder zurück nach Grombach - kein Wunder, denn ein defekter Steuerwagen einer Stuttgarter Planleistung sorgte für einen seltenen Anblick auf den Schienen der Elsenztalbahn. Zugegebenermaßen war es schwierig, auf Grund der nun stehenden Masten und der Vegetation, eine Fotostelle zu finden - aber die mitgebrachte Sichel durfte sich austoben und machte den Weg für ein Foto des RE 4842 (Heilbronn - Mannheim) mit  110 483  und  111 165  am Zugschluss frei. An diesem 9. Juli 2010 war dieses Foto durch nichts mehr zu toppen. Pause in Grombach  Zum schönen Bad Wimpfener Weihnachtsmarkt fuhr am 12. Dezember 2010 eine Sonderzug der DB Regio als RE 10096 (Tübingen - Bad Wimpfen). Anschließend fuhr der Zug als Lr 10096 weiter nach Grombach zur Abstellung, wo die einstigen Mittelbahnsteige schon lange Vergangenheit zu sein scheinen. Der Fahrdienst war seit der Modernisierung nicht mehr besetzt, dennoch sah das Empfangsgebäude 2010 noch ganz ansehnlich aus.  110 446  war knappe drei Jahre später die letzte betriebsfähige Bügelfalte in Stuttgart, ehe auch sie abgestellt und verschrottet wurde. Weiße Weihnachten  Elektrifiziert wurde auch die ehemalige KBS 714 (im Abschnitt Eppingen - Sinsheim), die in diesem Zuge von der vorrangig eingesetzten Baureihe 628 auf die Baureihe 425 umgestellt wurde. Zudem wurde auch von Regionalbahnen auf S-Bahnen umgestellt - als S 38546 war  425 237  in der winterlichen Landschaft des 26. Dezember 2010  unterwegs. Auf dem Weg nach Heidelberg konnte ich den Zug zwischen Ittlingen und Reihen abpassen. Die Baureihe 425 wird auf Grund der Ausschreibungen auf dieser Strecke kein Dauergast werden. Containerzug in den Farben der Saison  Am 24. Oktober 2011 war ich mit einem Freund "zwischen Kraichgau und Stromberg" unterwegs. Hierbei gelang inmitten einer fast aussichtslosen Bewölkung dieses Foto eines Containerzugs in den Farben der Saison. Die Aufnahme von  185 574 , die im Namen von boxXpress unterwegs war, entstand in Ölbronn-Dürrn. Diese Fotostelle suche ich von Zeit zu Zeit immer mal wieder auf - allerdings meist mit mäßigem Erfolg. Aber wer unter den mitlesenden Eisenbahnfotografen kennt solche Fototouren nicht? Der "Kraichgau-IC"  Es war ein langes Hin und Her bis zu dem "Schuss", der dem 18. Mai 2013 einen richtig positiven Abschluss gab! Elegant wie ein planmäßiger Schnellzug verließen  110 406  und PF 2701 (Bad Wimpfen - Fulda) die badische Bundesliga-Gemeinde Hoffenheim - standesgemäß mit grüßender Druckluftpfeife. Bereits ein halbes Jahr später war auch bei dieser 110 Schicht im Schacht - was bleibt, sind die Erinnerungen an diesen Moment, den einige Fotografen genießen und festhalten konnten. Dieser Monat hatte übrigens kaum Sonnenstunden - manchmal hat man Glück!
Seltener Anblick in Reihen  Da für den 28. Mai 2013 der dritte und letzte Sonnentag des Monats vorhergesagt war und auf Grund einer Streckensperrung Güterverkehr auf der heutigen KBS 665.5 zu erwarten war, hatte ich spontan Urlaub eingereicht. Hauptziel war die morgendliche Leistung  - hier ist der Ortsblick Reihen das wohl mit Abstand beste Motiv auf der Strecke.  185 014  und  152 020  am Zugschluss bespannten den EK 56290 (Jagstfeld - Heilbronn) und passierten die schön gelegene Ortschaft Reihen zwischen Sinsheim und Eppingen. Wie schön wäre planmäßiger Güterverkehr hier! Nachtabstellung  Am 29. Mai 2013 war ich letztmals für die vorgenannten Güterzugumleiter unterwegs. Ein Nebenprodukt war diese erst kürzlich neu lackierte Statbahn der AVG - namentlich  450 866  - die abends zur Nachtabstellung in den Eppinger AVG-Schuppen einrückte. Anfangs fand ich die neue Lackierung in den kräftigeren Farben wenig attraktiv, hatte man sich doch an die bisherige Farbgebung gewöhnt. Inzwischen hat jedoch auch diese Farbgebung meiner Meinung nach ihren Reiz. Weiße Lok in der Hitze  33 Grad im Schatten können einem wirklich zusetzen, zumal wenn man selbigen zu Gunsten der Eisenbahnfotografie meidet -  185 638 , die einzige weiße 185 in der Flotte von boxXpress, sorgte jedoch am Abend des 1. August 2013 bei Gondelsheim für die erhoffte Entschädigung.  Jede Menge stilles Wasser begleitete mich... Edler Renner  Drei Anläufe waren im Jahr 2014 nötig um im badischen Ubstadt-Weiher ein sonniges Foto des IC 119 anzufertigen - am 4. Oktober 2014 sollte es endlich klappen.  103 235  bespannte an diesem Tag den InterCity auf dem Abschnitt von Münster nach Stuttgart. Es sollte der letzte Herbst im Betriebsdienst für die schöne Lok aus vergangenen Bundesbahnzeiten werden. Aber wer hätte ein paar Jahre davor noch mit so einem Einsatz gerechnet? Heute steht die Maschine im DB Museum Koblenz-Lützel. AVG mal anders  Der  VT 64  passierte als DPN 85235 (S9 Bruchsal - Mühlacker) im Auftrag der AVG am 4. Oktober 2014 das Senffeld in der Nähe des Haltepunkts Bruchsal Schlachthof. Einige Monate füllten dieser und weitere Triebwagen der Vogtlandbahn Lücken im Bestand der gelben Flotte der AVG.  Nach der Streckenzulassung des ET 2010 endeten die Einsätze dieser ungewöhnlichen Stadtbahnen.
Ersatzverkehr in Grombach  Vom 17. Januar 2015 und bis zur Fertigstellung der Brücke in Bad Wimpfen verkehrten an Wochenenden und Feiertagen die Baureihen 425 der DB und 450 der AVG im Wechsel zwischen Bad Rappenau und Sinsheim. Als S 69704 fuhr  425 255  am 7. Februar 2015 in Grombach ein und passierte dabei ein Wirtschaftsgebäude des Schlosses. Nach Ende der Bauarbeiten wird dieses Gleis nicht mehr "planmäßig" von der DB angesteuert werden. Kräftige Farben im Nebel  Bei Sonne und Raureif bin ich am 12. Februar 2015  voller Vorfreude nach Grombach gefahren - dort war jedoch beides nicht vorhanden. Passend sind jedoch die kräftigen, neuen Farben des  450 894  der AVG als DPN 86037 (Sinsheim - Bad Rappenau) im Kraichgau-Nebel. Hier endet vorerst unser Blick auf die Bahnen im Kraichgau - geplant sind ein paar Vergleichsfotos mit den Stadtbahnen, die jedoch erst noch aufgenommen werden müssen. Fortsetzung folgt!