Teil III

Beim Stöbern im Archiv entdeckt
Die "neue" Baureihe 115  In diesen Tagen (Anfang Januar 2019) endet voraussichtlich der Planeinsatz der im Jahr 2005 aus der Baureihe 110 neu geschaffenen Baureihe 115. Während ihre Aufgaben zum Ende hin hauptsächlich aus PbZ-Leistungen bestanden, waren es anfangs noch lange Autoreisezüge. Kurz vor Gondelsheim entstand am Morgen des 16. September 2007 diese Aufnahme des AZ 1450 aus Rügen (genauer gesagt Sassnitz Fährhafen). Die knapp 49 Jahre alte und noch mit alten Lampen ausgestattete  115 211  durfte in dieser Nacht den Zug quer durch Deutschland ziehen: von der Ostsee nach Kornwestheim Pbf. Schon damals wurde der Bestand dieser Baureihe immer wieder bereinigt, und so wurde diese Kastenzehner bereits im Juli 2008 abgestellt und im Dezember 2011 verschrottet. Raureif am Dreikönigstag  Manchmal liegen Feiertage wettertechnisch ganz gut. So konnte am 6. Januar 2015 zumindest vormittags die freie Zeit an der Strecke verbracht werden. Die ehemalige Nürnberger  111 174  zog die RB 19119 durch die mit Raureif überzogene Lauffener Landschaft. Zum Ende des "großen Verkehrsvertrags" kam am Wochenende wieder die Baureihe 111 auf der Frankenbahn zum Einsatz, nachdem diese jahrelang nur unter der Woche auf dieser Strecke unterwegs war. Eine Museumslok im Planbetrieb  Frisch hauptuntersucht fuhr mir die  E94 192  am Abend des 31. August 2011 bei Karlstadt am Main vor die Linse. Natürlich war ich in diesem Moment nicht alleine dort - meiner Erinnerung nach sollten fast ein Dutzend Fotografen diesen Zug an jenem Tag in gleicher oder ähnlicher Art und Weise dort festgehalten haben. Unterwegs war das im Jahr 1956 bei der Deutschen Bundesbahn in Dienst gestellte "Deutsche Krokodil" mit DGS 75716 auf dem Weg von Gunzenhausen nach Langenfeld (Rheinl.). Mit dem Erwerb mehrerer 139/140 durch die BayernBahn endeten die regelmäßigen Einsätze dieser Museumslok vor dem Henkelzug im Planbetrieb. Plandienst im Jahr 2018  Seit 2018 gibt es bei der Westfrankenbahn wieder zwei mintgrüne Einheiten der Baureihe 628 im Planbetrieb zu bewundern. Tolle Sache! Zudem gibt es an der Taubertalbahn noch Bahnhöfe, an denen vermeintlich die Zeit stehen geblieben ist - zumindest jetzt noch. Einer dieser Bahnhöfe ist Blaufelden mit einem Charme, wie er vor Jahrzehnten aktuell war.  628 526/436  war ebenfalls am 5. Oktober 2018 als RE 4385 von Aschaffenburg Hbf nach Crailsheim unterwegs und konnte bei der Einfahrt in diesen schönen Bahnhof fotografiert werden. Wo alles begann  Nach ein paar vereinzelten  Gelegenheitsaufnahmen nah der Heimat begann in Ostfriesland 13 Jahre vor dieser Aufnahme mein Interesse an der Eisenbahnfotografie rasant zu steigen. Am 5. August 2016 war ich, anders als 2003, mit meiner kleinen Familie in Norddeich zum Urlauben. Das Hobby stand hier nicht im Vordergrund - dennoch wollte ich die Neuheit vor Ort, den IC2, unbedingt dokumentieren. Einen sonnigen Moment erwischte ich bei  146 570  kurz vor der Abfahrt mit IC 2203 nach Bonn - am Haltepunkt Norddeich Mole. Frau und Tochter standen ein paar Meter weiter hinten und warteten geduldig, bis das gewünschte Foto im Kasten war.
Eine neue Baureihe  Meine erste Begegnung mit einer Lok der Baureihe 187 machte ich am 1. Juli 2016 auf Bietigheimer Gemarkung.  187 014 , die von Captrain genutzt wird und in einem auffälligen Design unterwegs ist, bespannte einen leeren Sandzug aus dem Filstal kommend. Die 2015 gebaute Lok wurde am 13. Januar 2016 abgenommen - bei DB Cargo war die Baureihe 187 bis dato nicht in Betrieb gegangen. "Micha, ich werde übrigens Papa!"  Es gibt unzählige Momente im Leben, die in Erinnerung bleiben. Viele davon auch beim Warten auf den einen oder anderen Zug. Ein solcher Moment war am 24. Oktober 2014, als ich mit zwei Freunden an der Murrbahn auf der Jagd nach n-Wagen war - schönes herbstliches Licht in Verbindung mit den alten Nahverkehrszügen empfand ich in unserem Hobby immer als Bereicherung. An jenem Tag, als  111 075  ihren RE 19956 von Schwäbisch Hall-Hessental durch Oppenweiler (Württ) nach Stuttgart Hbf beförderte, erzählte ich an dieser Fotostelle von meiner anstehenden Vaterschaft. Immer, wenn ich die Fotos von diesem Tag sehe, muss ich mit einem Grinsen an diesen Satz denken. Die stolze Bügelfalte mit Putzauftrag  Als sich die Planleistungen für die Stuttgarter 110 nach und nach reduzierten, wurden Maschinen für die herbstlichen Schienenreinigungsfahrten frei. Mit RbZ 28192 konnte  110 416  auf ihrem Weg nach Stuttgart-Zuffenhausen auf dem vom zweiten Weltkrieg unversehrten Teil des Bietigheimer Enzviadukts fotografiert werden. Mein Foto von Allerheiligen 2011 wurde schnell historisch, denn bereits zwei Jahre später wurde sie - und alle verbleibenen Stuttgarter Bügelfalten - ausgemustert. 110 416 wurde schließlich am 24. Januar 2014 in Eschweiler-Aue zerlegt. Heute werden diese Leistungen von der Baureihe 212 der DB Fahrwegdienste bespannt. Zum Abschied  Die Übergangsverträge ließen die Baureihe 143 noch für wenige Monate auf der Frankenbahn verweilen. Auch wenn es hier ab Dezember 2016 keinen Umlaufplan mehr für die langjährige Stammbaureihe gab, so kamen immer wieder einzelne 143 zum Einsatz. Am 15. Februar 2017 suchte ich ein Motiv aus, das mir gänzlich fehlte: Das Salamander-Firmengebäude am Kornwestheimer Pbf. Das Wetter war erstklassig für  143 965 , die vom 26. September 1999 bis zu ihrer Abstellung am 28. Oktober 2017 in den Betriebswerken Stuttgart und Ulm beheimatet war. Mit RB 39919 auf dem Weg von Heilbronn Hbf zog sie an der historischen Kulisse vorbei in Richtung Landeshauptstadt - mit einer artreinen Reichsbahn-Garnitur.