Der "große Verkehrsvertrag"

Ehemalige Loks aus Stuttgart/Ulm
Die Ablösung  Am 1. Dezember 2005 wartet  110 243   mit RB 19811 auf ihre Abfahrt nach Stuttgart, die erst sechs Tage zuvor ausgelieferte 146 219 ist mit RB 19150 auf dem Weg nach (Mosbach-)Neckarelz. Zum kurz darauf folgenden Fahrplanwechsel mussten die nicht wendezugfähigen Maschinen der Baureihe 110 diese morgendliche Leistung (sowie alle anderen) abgeben, die Baureihe 146.2 übernahm jedoch erst zum besagten Fahrplanwechsel planmäßig Leistungen auf der Frankenbahn. Ein solches zufälliges Zusammentreffen dürfte daher relativ selten aufgenommen worden sein.  Verbleib:  Abgabe am 1. Juni 2007 an DB Fernverkehr, Bh Dortmund - z-Stellung am 28. Oktober 2010 - zerlegt im Mai 2011, Eschweiler-Aue Der letzte Schnee des Jahres  Der wunderschöne Schnee vom Vortag verkrümelte sich am 5. März 2006 mit den ersten Sonnenstrahlen wieder.  111 077  war unterdessen mit ihrer RB 19177 auf dem Weg von Neckarelz nach Stuttgart und passierte den Lauffener km 41,8 - heute ist der Kilometerstein leider nicht mehr vorhanden. Auch der Baum am linken Mast, der im Herbst ein nettes Beiwerk war, ist schon seit Mitte 2006 Vergangenheit. Und unsere 111? Es gab eine Zeit, da hat man diese Baureihe etwas ausgedünnt. Und so hatte diese Lok im Januar 2013 ihre letzten Fahrten aus eigener Kraft.  Verbleib:  z-Stellung am 12. Januar 2013 - zerlegt im Juli 2013, Eschweiler-Aue Pflichtprogramm  Von Freiburg kamen im Dezember 2006 noch einige wenige 110 nach Stuttgart, um dort ihr Gnadenbrot zu verdienen. Alle Maschinen wurden letzten Endes relativ schnell abgestellt und verschrottet - die eine früher, die andere später. Aber eines nach dem anderen: Am 26. Januar 2007 gab es etwas, das in unseren Breiten relativ selten ist - die Kombination aus Schnee und Sonne. Da war die mittägliche 110 für mich natürlich eine Art Verpflichtung. Mit RB 19863 passierte  110 460  auf dem Weg von Heilbronn nach Stuttgart auch die unverkennbaren Besigheimer Steillagen.  Verbleib:  z-Stellung am 18. November 2008 - zerlegt im August 2009, Opladen Einst TEE - später DB Regio  Bereits im Jahr 2009 endete der planmäßige Einsatz der Baureihe 110 auf der Frankenbahn. Zwei Jahre vorher, wie hier am 4. August 2007, waren die Leistungen schon sehr ausgedünnt. Erfreulicherweise gab es jedoch eine Leistung am Samstagabend, die man schön aufnehmen konnte - die Fotostellen hierfür waren aber rar.  110 503  - die mit dem unterbrochenen Lüfterband - bespannte am besagten Tag die RB 19877, die auf dem Weg von Heilbronn nach Stuttgart war.  Verbleib:  z-Stellung am 8. April 2009 - zerlegt im September 2009, Opladen Nichts für schwache Nerven  Ziemlich genau sechs Jahre lang wurde  110 424  vom Bh Stuttgart aus eingesetzt, bis ihr eine Entgleisung an der nördlichen Frankenbahn ein jähes Ende bereitete. Zusammen mit 110 237 und 143 898 wurde die Lok in Stuttgart im Sommer 2007 einem örtlichen Schrotthändler überstellt. Dort wurden alle drei Maschinen leider nicht von Vandalismus verschont - am 10. August 2007 entstand dieses letzte Foto von der einst stolzen Bügelfalte.  Verbleib:  z-Stellung am 8. November 2006 - zerlegt im August 2007, Stuttgart
Unzertrennlich?  In ihren letzten Betriebsjahren - genau genommen seit dem 14. Dezember 2003 - führten sie die selbe Statistik. Sie kamen nach exakt zeitgleichen Einsätzen in Trier, Dortmund und Kiel zusammen am 13. Dezember 2009 nach Stuttgart und stehen hier am 28. Dezember 2010 nebeneinander im Heilbronner Hauptbahnhof:  143 920  und  143 575 . Am 12. Mai 2014 wurden beide schließlich z-gestellt und - wie sollte es anders sein - auch beide am selben Tag dem Stillstandsmanagement übergeben.  Verbleib:  Abgabe am 24. Juli 2015 an das DB Stillstandsmanagement, Hamm Frühling!  Die Zeit der Blüten ist für mich mit die schönste des Jahres - für die Eisenbahnfotografie und für das eigene Wohlbefinden. Oft ist es jedoch schwer, die Kombination aus Zeit, Wetter und Blüten koordiniert zu bekommen. Am 7. April 2011 war die damals in Stuttgart beheimatete  143 904  mit ihrer RB 39925 auf dem Weg von Heilbronn nach Stuttgart und passierte dabei die Kurve nach dem Nordheimer Haltepunkt entlang der Lauffener Weinberge.  Verbleib:  Abgabe am 5. Oktober 2016 an DB Cargo, Bh Seelze Blick in die Ferne  Die Aussicht aus den Besigheimer Weinbergen ist wunderschön. Mit etwas Brennweite lässt sich sogar festhalten, wie die Züge die Gemeinde Walheim verlassen - die Stuttgarter  146 205  konnte mit RB 19119 (Neckarelz - Stuttgart) hierbei am 2. Oktober 2011 beobachtet werden. Später gehörte die Lok zu einer der sechs Maschinen (146 201 bis 206), die bei ihrer Hauptuntersuchung einen Neulack mit kleinem DB-Logo seitlich erhielten.  Verbleib:  Abgabe am 11. Dezember 2016 an DB Regio Südbaden, Bh Freiburg Herbst am Kohlekraftwerk  Im Herbst 2011 war der Einsatz der Baureihe 143 auf der Frankenbahn noch Alltag. Eine oft fotografierte Maschine ist die  143 195 , die dem gleichen Jahrgang wie ich angehört und knapp 12 Jahre in den Diensten von DB Regio Stuttgart unterwegs war. Vor der Kulisse der Gemeinde Gemmrigheim und der Silos des Walheimer Kohlekraftwerks bespannte diese 143 am 31. Oktober 2011 die RB 39927 (Heilbronn - Stuttgart).  Verbleib:  Abgabe am 13. Oktober 2016 an DB Cargo, Bh Seelze Der Zug zur Arbeit  Einige Zeit lang nutzte ich die morgendliche RB 19105 für den Weg in die Arbeit. Am 9. Juli 2012 entschied ich mich, den Zug lieber zu fotografieren und stattdessen mit dem Auto zur Arbeit zu fahren.  146 218 , zu dieser Zeit wie alle anderen 146.2 nicht von der Frankenbahn wegzudenken, bespannte den von Neckarelz nach Stuttgart verkehrenden Pendlerzug. Das Foto zeigt den Blick aus alten Lauffener Reben, die inzwischen nicht mehr existieren. Auch die Lok ist mittlerweile nicht mehr dem Bh Stuttgart zugeordnet.  Verbleib:  Abgabe am 1. Oktober 2016 an DB Regio Südbaden, Bh Freiburg
Enztäler Freizeitexpress  Die Stuttgarter  110 416  bespannte am 9. September 2012 den noch bis Oktober planmäßig verkehrenden RE 19557 (Bad Wildbad - Stuttgart) - auch Enztäler Radexpress genannt - und konnte hierbei auf dem nach dem Krieg wiederaufgebauten Teil des Bietigheimer Endviadukts aufgenommen werden. Im Jahr 2013 hatten alle zu jener Zeit noch verbliebenden Stuttgarter 110er Fristablauf - mit 110 446 im August 2013 die letzte.  Verbleib:  z-Stellung 25. April 2013 - zerlegt im Januar 2014, Eschweiler-Aue Gegen lange Bremswege  Vorneweg - der herbstliche Putzzug ist freilich keine Nahverkehrsleistung, passt aber dennoch zum Thema. Im Jahr 2012 wurden diese Leistungen noch regelmäßig von einer Stuttgarter 110 erbracht. Daher war es am 31. Oktober 2012 etwas ernüchternd, als  143 627  mit RbZ 70032 auf dem Weg von Osterburken nach Stuttgart-Zuffenhausen ums Eck kam. 143 627 und 143 655 waren die einzigen beiden Stuttgarter 143, die zur Baureihe 114.3 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h umgebaut wurden. Die Baureihe erhielt jedoch nie eine Zulassung und die Loknummern wurden daher belassen.  Verbleib:  z-Stellung am 24. Februar 2013 - zerlegt im Juli 2013, Eschweiler-Aue 143645vr-271213-tln-1050 Steuerwagenersatz  Zufällig sichten und die Folgeleistung abgreifen konnte ich am 7. April 2015:  143 882  wurde der RB 39924 (Stuttgart - Heilbronn) als Steuerwagenersatz vorgespannt. Die Planlok 146 216 hängt am Zugende Richtung Stuttgart - gemeinsam wird das Duo ab Heilbronn als RE 28292 nach Mannheim weiterfahren. Der alte Kilometerstein 43,9 wurde im Rahmen einer Streckensanierung, die in diesem Jahr durchgeführt wurde, leider entfernt.  Verbleib:  Abgabe am 5. Oktober 2016 an DB Cargo, Bh Seelze Nebel und blaue Stunde  Tagelang hat an der südlichen Frankenbahn der Hochnebel dominiert, obwohl andernorts strahlender Sonnenschein war. Dieses Wetter hat mich mit einer einzigen Ausnahme sämtliche herbstliche Fototouren gekostet. Am 2. November 2015 hatte ich mich dann zwangsläufig mit dem Wetter arrangiert und versucht das Beste daraus zu machen: Nebel und blaue Stunde war eine schöne Kombination für  143 265  mit ihrer RB 39933 in Bietigheim-Bissingen.  Verbleib:  Abstellung mit Fristablauf am 23. März 2016, Bh Ulm - Abstellung in Niederau
Im letzten Frühling  Anfang 2016 brodelte die Gerüchteküche - die anstehenden Übergangsverträge sollten das Ende der seit 1999 in Stuttgart beheimateten Baureihe 143 bedeuten. Ganz so drastisch konnte dies dann letztendlich nicht umgesetzt werden, dennoch gab es einige Veränderungen in den Betriebshöfen Stuttgart und Ulm. Am 20. April 2016 war von den anstehenden Änderungen noch nichts zu spüren, als  143 900  mit RB 39925 in Lauffen auf dem Weg von Heilbronn nach Stuttgart war.  Verbleib:  Abgabe am 4. Oktober 2016 an DB Cargo, Bh Seelze So schnell kann sich der Alltag ändern  Als ich am 24. Juni 2016 die RB 19105 (Neckarelz - Stuttgart) in Lauffen fotografierte, war die Baureihe 146.2 der langweilige Alltag. Inzwischen lässt sich rekonstruieren, dass ich mich über einen guten Auslösezeitpunkt nicht umsonst gefreut habe, denn es sollte eine meiner letzten Begegnungen mit  146 217  in Diensten des Bh Stuttgart sein. Meine erste Begegnung mit dieser Lok vom Jahr 2005 findet ihr übrigens in der Galerie Frankenbahn Teil I.  Verbleib:  Abgabe am 1. Oktober 2016 an DB Regio Südbaden, Bh Freiburg Lauffener Neckarblick  Die aktuelle Werbung für das Baden-Württemberg-Ticket erhielten im schwäbischen Teil des Landes die Maschinen 146 224, 225 und 226. Zufällig konnte am 19. Juli 2016 die Ulmer  146 225  mit RB 19136 (gedrehte Garnitur) auf dem Weg von Stuttgart nach Bad Friedrichshall abgelichtet werden. Die Übergangsverträge sorgten mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 für ein vorzeitiges und überraschendes Ende der Baureihe 146.2 auf der Frankenbahn.  Verbleib:  Abgabe am 11. Dezember 2016 an DB Regio Südbaden, Bh Freiburg Stuttgarts bunte Regio-Lok  Seit 2009 trägt die 2006 gebaute  146 227  eine Ganzreklame zum Bahnprojekt Stuttgart - Ulm. Gezielt habe ich die Lok nie gejagt, aber hin und wieder ergab sich mit einer Chance von 1:27 ein Zufallstreffer für mein Fotoarchiv. So auch am 19. Juli 2016, als die RB 19140 (Stuttgart - Neckarlsulm) beim "Ansitzen" in den Lauffener Weinbergen erlegt werden konnte. Auf einen solchen Zufall habe ich lange gehofft, aber nicht geglaubt - die Lok hängt bei Wendezügen in der Regel Richtung Stuttgart.  Verbleib:  Abgabe am 10. Oktober 2016 an DB Regio Südbaden, Bh Freiburg Die letzten Tage  Die neuen Übergangsverträge zur Ablösung des großen Verkehrsvertrags starteten am 1. Oktober 2016 und bedeuteten für die eine oder andere Maschine der Baureihe 143 das Ende ihres Einsatzes im Raum Stuttgart. Die Kombination aus der Baureihe 143 und n-Wagen ist seit langem ein tägliches Erscheinungsbild und daher bin ich am 12. September 2016 nochmals losgezogen: Hierbei entstand dieses Foto von  143 881  mit RB 39919 auf dem Weg von Heilbronn nach Stuttgart. Die südlich gelegenen Weinberge Besigheims runden den Hintergrund dieser Szenerie ab.  Verbleib:  Abgabe am 5. Oktober 2016 an DB Cargo, Bh Seelze