Aktuelle Aufnahmen

frisch von der Speicherkarte, neueste zuerst
Güterverkehr im Kraichgau  Alba Recycling in Eppingen wird seit Jahren über die Schiene bedient - seit 2003 von der AVG, nachdem die DB diese Fahrten nicht mehr durchführen wollte. Am 5. Februar 2018 konnte ich in Eppingen eine solche Bedienung stehen sehen, wollte eigentlich schon zum nächsten Standort aufbrechen - und entschied mich dann zu warten, da rangiert wurde. Um 13:41 Uhr verließ die  AVG 468  mit DGZ 91222 auf dem Weg nach Bruchsal den Eppinger Bahnhofsbereich mit dem renovierten Bahnhofsgebäude und der markanten Kraichgau-Lagerhauskulisse.NEU Wählen Sie Ihre Reisegeschwindigkeit!  Dieses Jahr feierte Eppingen das 20-Jährige Jubiläum der Stadtbahnanbindung. Planmäßig ist dort die Umsteigemöglichkeit vom Kraichgau Sprinter in den "Bummelzug" und umgekehrt. Beide Garnituren fahren kurze Zeit hintereinander weiter nach Karlsruhe. Hier sehen wir die Triebwagen  895  (und  817 ) als DPN 86162 Heilbronn Pfühlpark - Karlsruhe Hbf und  815  "Radio Regenbogen" als DPN 85364 Öhringen Cappel - Karlsruhe Albtalbf am 24. Dezember 2017. Außerplanmäßig stehen beide Garnituren fotogen nebeneinander auf den Gleisen 1 und 2. Die Rizzibahn am Heuchelberg  Fotografisch sträflich vernachlässigt habe ich die letzten Jahre die für mich in der Kindheit prägende Kraichgaubahn. Nach Planungen der DB sollte die Strecke, die von Heilbronn über Eppingen nach Karlsruhe führt, vor der Jahrtausendwende stillgelegt werden. Doch die AVG hat sich zum Glück dieser Strecke mit ihrem gelb/roten Karlsruher Modell angenommen. Über 15 Jahre ist die AVG-Stadtbahn  880  in ihrem auffallenden Design des bereits verstorbenen amerikanischen Künstlers James Rizzi unterwegs. Am 19. November 2017 schien zum richtigen Zeitpunkt die Sonne: als die Rizzibahn als DPN 85468 (Heilbronn Pfühlpark - Karlsruhe Albtalbf) in Stetten am Heuchelberg einfuhr. Letzte Herbstfarben leuchten im linken Bildrand. Vorlaufbetrieb  Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 nehmen die neuen Talent 2 von DB Regio als erste Neufahrzeuge in den "Landesfarben" ihren Betrieb auf. Für die zukünftigen Einsatzgebiete Gäubahn und Murrbahn gab es jeweils einen einwöchigen Vorlaufbetrieb. Bei der Gäubahn ergab sich für mich keine Gelegenheit und bei der Murrbahn wollte die Sonne unübertrieben keine Minute mitmachen - November eben. Auf Basis dieser Wetterprognose entschied ich mich, eine Nachtaufnahme in Backnang zu machen. Dort standen am 6. November 2017, dem ersten Betriebstag,  3442 202  und  3442 201  als RB 19991 (Backnang - Schwäbisch Hall-Hessental) zur Abfahrt bereit. Kirchheimer Panorama  Die Idylle trügt - neben dem Gleis in Fahrtrichtung Stuttgart sind bereits weiße Planen ausgelegt. Hierbei handelt es sich offensichtlich um eine Maßnahme für den drohenden Lärmschutzwandbau. So war auch diese Fotostelle ein obligatorisches Wunschmotiv mit der Baureihe 147. Etwas Zittern war neben dem schattigen Standpunkt auch um das Foto an sich angesagt - das RIS meldete  +0 , dann  +15 , dann wieder  +0 , dann  Halt entfällt  und im Anschluss wieder  +0 . Mit  +21  zog  147 002  die RB 39915 letzten Endes am glücklichen Fotografen vorbei.
Der erste Herbst  Am 16. Oktober 2017 nutzte der eine oder andere Hobbykollege das wunderschöne Herbstwetter um das eigene Fotoarchiv zu erweitern. An der Lauffener Stützmauer standen bereits mehrere Fotografen, so dass ich mich für diese Fotostelle entschied.  147 015  bespannte die RB 39915 auf dem Weg von Heilbronn nach Stuttgart. Die Kombination 147 und n-Wagen ist seit dem 11. September auf der südlichen Frankenbahn in erweitertem Maß planmäßig, aber leider nur unter der Woche. Und immer wieder...  ...zieht die Werbelok aus dem Osten Deutschlands ihre Runden auf der Frankenbahn. Anfangs war die  112 108  ein begehrtes Fotoobjekt, da vermutet wurde, dass sie in ihrer neuen Heimat ihrer Werbung beraubt werden würde. Dem ist jedoch offensichtlich nicht so und so könnte ich mittlerweile eine eigene Galerie an Fotos dieser Lok erstellen. Um die Werbung seitlich schön draufzubekommen, entschied ich mich am 15. Oktober 2017 für diese Fotostelle auf Walheimer Gemarkung. Immer wieder schön  Endlich hat mal wieder ein Foto eines MWB-Taurus samt Containerzug geklappt - oft verpasst man diese Züge mangels Vormeldungen beim Wechsel der Fotostelle oder bekommt schlicht nichts davon mit. Am 30. September 2017 war die Vorwarnzeit recht groß, denn auf Grund einer Streckensperrung bei Möckmühl musste der Güterzug über Osterburken nach Neckarelz fahren und dort Kopf machen. Über drei Stunden nach der ersten Meldung aus Würzburg kam  182 912  mit DGS 69445 auf dem Weg von Bremerhaven Kaiserhafen nach Stuttgart Hafen durch Lauffen. Die Sonne spielte tatsächlich mit - der Blick zum Himmel deutete jedoch Nervenkitzel an. Rastatt - des einen Leid...  Die Misere um den Tunnelbau unter der Rheintalbahn bei Rastatt - für Eisenbahnfreunde wohl das Ereignis des Jahres 2017. Auf der KBS 774 (Relation Tübingen - Horb) fahren fast nur Regio Shuttle - da die Gäubahn jedoch teilweise auf Grund von Bauarbeiten bis Anfang September gesperrt ist, kommt diese idyllische Strecke zu Güterzugehren. Viele Möglichkeiten dort zu fotografieren hatte ich leider nicht, aber immerhin gelang mir eine kleine Hand voll Aufnahmen - darunter auch diese aus Eyach. Es zeigt  232 609  mit  186 187  und DGS 40047 auf dem Weg von Rotterdam Waalhaven über Olten nach Novara Boschetto. Nach knappen vier Stunden vor Ort der erste und letzte Güterzug des Tages für mich. Europa ohne Grenzen  Ein Maisfeld lockte mich am 22. August 2017 etwas von den Lauffener Standard-Fotostellen weg - schließlich haben Güterzüge, die hier sonst entlang kommen, keinen natürlichen Bildabschluss. Anders der schöne NIAG-Kohlezug, der mit  ES 64 U2-009  "Europa ohne Grenzen" überraschend das Maisfeld und somit meinen Standpunkt passierte. Das sind diese Momente, wo man sich dann doch gerne in die Weinberge wünschen würde - aber käme da die Werbelok zur Geltung?
Ein bisschen wie früher  Lange ist es her, dass Eppingen von einer ozeanblau/beigen 218 besucht wurde. Am 13. August 2017 standen drei Fotografen einige Zeit mit ihren Stativen bereit und warteten auf den einzigen kurzen, sonnigen Moment des Abends - mit Erfolg. Viel länger hätte sich die Sonne allerdings nicht Zeit lassen dürfen, denn gefühlt wenige Sekunden später waren bereits Schatten im Drehgestell auszumachen! Vermutlich wird die Lok im Baustellenverkehr eingesetzt, genauere Informationen liegen mir leider nicht vor. LIMEZ III - mit Enz und Neckar  Zufällig konnte ich am 7. August 2017 den Lichtraumprofilmesszug  719 045/046  "LIMEZ III" als NbZ 92075 auf dem Weg von Neckarsulm nach Stuttgart in Besigheim fotografieren. Um diese Jahreszeit wandern hier um 18 Uhr mit schneller Geschwindigkeit Schatten auf die Gleise - der Zug kam unmittelbar davor. Was man dem Foto nicht ansieht: Oben am Standpunkt wehte es bei knapp 30° C im Schatten fast wie an einem Sommertag an der Nordsee. Somit war der Aufenthalt dort sehr angenehm, aber die Kraft der Sonne konnte man dafür im Anschluss spüren. Kirchheimer Neckarblick  Seit der Umstellung auf die Übergangsverträge wird die eine oder andere Leistung aus der Landeshauptstadt mit Lok Richtung Heilbronn erbacht. Sichten konnte ich am Abend des 13. Juli 2017 eine 111, die gemäß Ankunfts- und Abfahrtsplan den RE 4952 bespannen sollte. Dabei handelte es sich um  111 189 , die an der derzeit noch unveränderten Fotostelle (anstehender Lärmschutzwandbau) am Kirchheimer Tunnel erlegt werden konnte. Die frontale Umsetzung fordert bei Querformat dazu auf, einen Funkmast einzubinden - ich habe diesen "natürlich" getarnt. Bunte Parade  Eine bunte Lokparade ergab sich am 8. Juli 2017 im Betriebshof Stuttgart mit dem Mauerfall-Vectron  X4 E - 876 , der wunderschön aufgearbeiteten  E10 228  und der jungen Stuttgarterin  147 004 . Eine tolle Veranstaltung der IG Einheitslokomotiven e.V., die trotz anfänglicher starker Bewölkung einige schöne Fotos ermöglichte. Diese Fotoveranstaltung kam finanziell der blauen Kastenzehner zu Gute - die Tage des alten Betriebshofs sind unterdessen gezählt, es wird im Rahmen von Stuttgart21 verschwinden. E10 228  Eines von vielen Lokportraits, die am 8. Juli 2017 entstanden sind, möchte ich hier zeigen.  E10 228  wurde 1961 bei der Deutschen Bundesbahn in Dienst gestellt und ist seitdem durchgehend im Betriebshof Stuttgart beheimatet. Im Jahr 2003 wurde die Lok nach einem Schaltwerksschaden von DB Regio ausgemustert und an das DB Museum abgegeben. Der Verein IG Einheitslokomotiven hat sich glücklicherweise der alten Stuttgarterin angenommen und sie toll aufgearbeitet.
Neckartalpanorama - mit Erde aus der Grube  Der Tiefbahnhof Stuttgart 21 wird mittlerweile seit Jahren gebaut - in der Zwischenzeit wurden unzählige Tonnen an Erde über die Schiene befördert. Am Abend des 24. Juni 2017 wusste in den Lauffener Weinbergen ein solcher Aushubzug, namentlich Bauz 91489, mit  X4 E - 879  auf dem Weg von Stuttgart Nord Gbf nach Nordhausen zu überraschen. Auf Grund der anhaltenden Hitze und Trockenheit wurden zu der Zeit der Aufnahme einige Reben bewässert. Ein paar Tage später wurde der deutschlandweit erste Atommüll per Schiff befördert - mitten durch diesen Bildausschnitt. Abellio-Premiere in den Stuttgarter Netzen  Mit  9442 103  von Abellio Mitteldeutschland hat am 11. Juni 2017 - nach dem Gewinn der Ausschreibung im Herbst 2015 - der erste Triebwagen die KBS 780 befahren. Als DbZ 32567 von Stuttgart nach Osterburken passierte der Luther/Müntzer-Triebwagen im Reformationsjubiläumsjahr (im Rahmen einer Bahnsteigmessfahrt) Heilbronn. Planmäßig wird Abellio im Landesdesign Baden-Württembergs ab Dezember 2019 hier tätig werden und DB Regio zusammen mit Go Ahead beerben. Kleines Trostpflaster  Hier noch ein kleiner Nachtrag zum Juni - dies war eigentlich der geplante Blick für den Sonderzug mit der blauen Bügelfalte vom 10. Juni 2017. Leider war dies durch dichten Nebel nicht möglich. Einen Tag danach war das Wetter so, wie es eigentlich für den Sonderzug erhofft und gemäß Wetterbericht erwartet wurde - stattdessen konnte  111 137  mit ihrem RE 4926 auf dem Weg von Stuttgart nach Würzburg an dieser Fotostelle festgehalten werden. Im Hintergrund ist das Lauffener Zementwerk zu erkennen. Mohnblüten  Der Juni ist meist recht einheitlich grün, auch auf den Feldern. Etwas Abwechslung schaffen da ein paar Mohnblüten, die man auf ehemaligen Lauffener Steillagen schön in Szene setzen kann.  112 106  hat sich am Morgen des 11. Juni 2017 freundlicherweise mit RB 19103 ins Mohnblütenfoto gemogelt. Da stört es auch kaum, dass sich die Lok im Vergleich zu ihren Stuttgarter Schwestermaschinen in einem schlechten Lackzustand befindet. Nebelgrenze  Das Foto der blauen Bügelfalte (siehe nächste Seite) und dieses stehen in direktem Zusammenhang: Auf dem Hinweg fuhr ich aus Cleebronn kommend einige wenige Meter durch strahlend blaue Sonne. Ich entschloss mich daher, auf dem Rückweg auf dem Michaelsberg einen kurzen Halt einzulegen und die Nebelgrenze bildlich festzuhalten. Man sieht das Schloss Magenheim und dahinter (unter den Nebelschwaden) wären eigentlich Cleebronn und Güglingen im Tal zu sehen. Imposante Wettersituation!